Trägerverein Alpsrayer Bürgerzentrum e.V.
Trägerverein Alpsrayer Bürgerzentrum e.V.

Samstag   24. Februar     20:00 Uhr

Samstag 3.März 2018 20:00 Uhr/ Eintritt frei !

 

 

   Rock steht an !!

 

AGELESS – a Monument of Rock History

Getreu dem Motto „Never to loud“ führt euch AGELESS durch die Musikgeschichte der 60er, 70er und 80er Jahre. Ob auf leisen Sohlen Richtung „Stairway to heaven“ oder lauthals durch die Nacht: die fünf Jungs vom Niederrhein geben euch feinste Rockklassiker auf die Ohren.

Klassisch und dennoch unverwechselbar. Nicht zuletzt durch die melodischen Solobattles des Leadgitarristen Flo und seines Bandkollegen Micha an den Keys. Ein solides rhythmisches Fundament  bieten Patrick am Bass und Tim an den Drums während die volle Stimme von Frontmann Chris dem Sound der Band den letzten Schliff gibt.

Sie orientieren sich an den ganz großen, wie „The Who“ & Co. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass ihr eigenes Projekt „Ashes“ eine Rockoper allà Tommy wird.

Unaufhaltsam spielen sie sich in die Ohrmuscheln eines jeden der ihnen lauscht. Ob jung oder alt, wer hier nicht mitgeht ist selber schuld.

AGELESS zeigt, dass gute Rockmusik zeitlos ist.

Wir sind eine kleine münsterländische Rockband. Unser Name „RODAH“ setzt sich aus den Worten „Rock Of Different Aged Humans“ zusammen.

Und das ist es auch schon: Wir sind alle sehr unterschiedlich alt. Von Mitte Zwanzig bis Anfang Fünfzig ist alles dabei.

Aber nicht nur das macht uns so besonders. Wir kommen auch noch alle aus völlig unterschiedlichen Musikrichtungen:

Heavy Metal, Musical/Theater, Blues, Rock-Pop, Cover-Band.....

Wir covern nichts und sind immer auf der Suche nach neuen Inspirationen ohne unseren eigenen Sound und Wiedererkennungswert zu verlieren.

Wir stehen für straighte, geerdete Musik. Keine Sampels, kein Playback, einfach nach Vorne. Alles handgemacht. Alles Rock.

Unser Georg spielt die Gitarre mit den zwei fehlenden Saiten und ist zugleich unser Ältester im Stamm. Er hört das zwar nicht gerne, aber es ist so. Mit seinem Bass macht er unseren Sound so richtig fett.

Unser Juppi sitzt hinter den knallenden Kisten. Jahrelang in Coverbands auf Partys Musik gemacht, heute ist er der rockige Fundament von RODAH.

Marcel, unser Zauberer am Mikro. Von leise bis laut, egal, immer mit viel Gefühl. Er hat viel Erfahrung auf der Musicalbühne und zeigt dies gerne bei jedem Gig.

An der Rhythmusgitarre spielt ein gelernter Metaldrummer. Unglaublich, aber wahr. Über lange Zeit hat Christian es immer geschafft unserem Sound den passenden Rhythmus und Dynamik zu geben.

An der Sologitarre ist unser „Küken'' Lukas unter uns die einsame Spitze. Er füllt unsere Songs mit seinen spannenden Solos und einer gehörigen Portion Geilheit, denn was ist schon ein Rocksong ohne Gitarrensolo?!

USED DREAMS ist eine Rock-Band, die sich aus (lebens-) erfahrenen Musikern zusammensetzt. Sie bietet ausschließlich Musik aus der eigenen Feder an. Der Stil ist unter dem Begriff Rock gut zusammen zu fassen. Stile wie Alternative- und Classic-Rock sowie Grunge finden Einfluss. Den eigenen Stempel prägt die Stimme des Songschreibers Dirk Heller, der unverkennbare Groove wird durch Burkhard Hekers voran getrieben. Marcus Kühn und Stefan Henseler geben den letzten Schliff durch fantastische Soli und ein gefühl- und druckvolles Bass-Fundament.

Am 2.Oktober 2016 startete die Reihe - Open Stage Alpsray .

Nach einem Jahr ein kleiner Rückblick.

Gut 50 Gruppen und Einzelkünstler haben wir auf die Bühnen gebracht.

Jetzt mal eine kleine Umfrage an Künstler und Publikum:

Was hat Euch gefallen, was nicht, was sollte man anders oder besser machen.

Wen und was wollt Ihr sehen und hören?

Für Lob, Anregungen, Kritik, Vorschläge sind wir offen, schließlich ist es Eure Bühne.

 

email - openstage@alpsray.de

28. November 2017   Rheinische Post

Rheinberg

Open Stage - eine Erfolgsgeschichte

 

Vincent Kuhlen spielte den Eisbrecher und sang sich damit in die Herzen Fans.

Rheinberg. Nach einem Jahr ziehen die Organisatoren eine positive Bilanz: Die talentierten Bands stehen auf der offenen Bühne Schlange. Musiker und Zuhörer nehmen das Konzept des Trägervereins Alpsrayer Bürgerzentrum gut an. Von Alexander Florié-Albrecht

Ein paar Verstärker, Mikrofone, ein Schlagzeug und ein Mischpult - viel mehr braucht es nicht, um talentierten Nachwuchskünstlern ein Forum zu bieten. Wenn dann noch wie in Alpsray eine Bühne und eine passende Location dazukommen, dann kann eigentlich nichts mehr schiefgeben. Im Oktober 2016 gründeten Hans-Peter Götzen und seine Mitstreiter des Trägervereins Alpsrayer Bürgerzentrum die "Open Stage".

"Wir hatten die Idee, das Bürgerzentrum zu beleben", sagen die Mitglieder des Vorstandes, die kurzerhand die Bühne errichteten. Die Sparkasse am Niederrhein besorgte die Tontechnik - fertig war das Grundgerüst, so der Vorsitzende. "Und dann ging das Ganze über Facebook los." Der Anfang war gemacht. Seitdem melden sich immer wieder über das Internet Bands und Künstler, die einfach Lust haben, ihre Kompositionen oder Cover einem geneigten Publikum zu Gehör zu bringen.

Mittlerweile haben mehr als 50 Bands und Künstler in Alpsray gespielt - sie kommen nicht nur aus der näheren Umgebung. "Die kamen aus Köln, Osnabrück, Oberhausen. Beliebt ist unser Angebot schon auch überregional." Dass das Konzept so gut läuft, damit hatte Görtzen gerechnet, "weil wir der einzige Musikladen am Niederrhein sind, der keine Miete für die Auftritte nimmt". Die Musiker seien immer begeistert, "weil Essen und Getränke frei sind - und wir gehen für die Aufwandsentschädigung mit dem Hut rum". Und die Veranstalter zählen im Schnitt immer "um die 50, 60 Leute - bei Einzelkonzerten auch schon mal 150". Also stimmt auch die Publikumsresonanz.

Genauso war es auch an diesem Samstagabend, als der Wülfrather Songwriter Vincent Kuhlen mit Loop-Akustik-Pop, die Kölner Swing-und Bluessängerin Jundori, das Punkrock-Trio Strumble Fix mit Musikern aus Gladbeck, Gelsenkirchen und Essen und die Rocker von "Used Dreams" als einzige Combo aus der Region (Alpen/Voerde/Rees) für ein höchst abwechslungsreiches Musikangebot sorgten.

"Eigenwillig aber gut", fand der Alpsrayer Christoph Krebber die Performance des 20-jährigen Kuhlen, der in Wülfrath selbst so etwas organisiert und das Ganze als "gute Plattform für den Nachwuchs" betrachtet. "Ich kannte das hier gar nicht, gefällt mir sehr gut", ergänzte der Straelener Michael Heyer. Die Millingerin Manuela Kohl fand dagegen "den Mix nicht so toll. Wenn man sich auf einen Stil einschießt, bleiben die Leute auch dran". Und selbst andere Bands wie die "Backyard Lanters" aus Duisburg wollten sich vor Ort umsehen. "Coole Location", fanden Robert Krjewski, Karl und Thomas Krebsn und Klaus Lotz.

Dass der "Open Stage" irgendwann die Luft ausgeht, davon geht Hans-Peter Götzen nicht aus. "Wir haben noch jede Menge Musik in der Warteschleife", machte er deutlich. "In der kommenden Woche wird wieder ,U2 fly' bei uns spielen." Und die Idee könne über die Musik hinaus weiterentwickelt werden. "Denkbar wäre auch so was wie ein Hip-Hop-Abend oder Theater, eine Lesung, Kleinkunst oder auch Zauberabende", meint Görtzen.

Quelle: RP

 

             Open Stage Alpsray - Rheinberg   -  Musik und Mehr

 

Die Bühne für alle, die glauben, was zu können, denen jemand anderes das eingeredet hat, oder die wirklich was drauf haben. Vom Newcomer bis zum routinierten Künstler. Wen auch immer es auf die Bühne drängt, der kann seine Kunst bei uns zeigen und vor Publikum präsentieren.
Das Kleinfestival um die Ecke !
Nach wie vor geht‘s darum, dass möglichst viele Nachwuchs- und Amateurkünstler die Chance bekommen, sich und das, was sie gestaltet haben, einmal auf einer Bühne zu zeigen.
Aber es dreht sich nicht nur um die, die erst noch Künstler werden wollen, sondern auch um die, die es bereits sind, denn hier kann auch der Profi einfach einmal seine neusten Ideen und Performances ausprobieren und antesten, was denn wohl wie beim Publikum ankommt.
Erlaubt und erwünscht sind Musik, Comedy, Literatur, Tanz, Zauberei und alles, was einem sonst noch einfällt, außer Playback.
Die bunte Wundertüte der Unterhaltung .
Macht doch was ihr wollt !
Eintritt frei !
Wen es selber auf die Bühne zieht, melde sich bitte an unter: openstage@alpsray.de

Wer sind wir?

 

Der “Trägerverein Alpsrayer Bürgerzentrum e.V.“ besteht seit über 30 Jahren als gemeinnütziger Verein in 47495 Rheinberg -  Alpsrayer Str. 102-104.

Die Ziele des Vereins liegen in der Kultur –und Jugendarbeit und anderen Schwerpunkten, wie dem Betrieb zweier großer gemeinnütziger Einrichtungen, des Familien - und des Bürgerzentrums mit dem Cafe‘ & Bistro Medley.

 

www.Facebook.com/openstagealpsray

youtube-openstagealpsray       

 

Wir sind keine professionellen Organisatoren und auch nicht die Royal Albert Hall, sondern beleben über unseren Trägerverein ehrenamtlich die Musikszene am Niederrhein. Wir sind nicht merkantil aufgestellt und streben nicht nach Profit !                              

 

Ihr könnt Euch zwischen zwei Programmen entscheiden, was Ihr machen wollt.

  

Open Stage Alpsray  - Eure Bühne

 

Ihr habt’s drauf ? Ihr wollt Euer Programm zeigen und das Pulblikum begeistern ?

Dann seid Ihr die Richtigen !

Meldet Euch an bei Open Stage Alpsray !

 

Hans Peter Götzen- Vorsitzender des Trägervereins

Organisator - Open Stage Alpsray

47495 Rheinberg-Johannes –Laers Str.62 –  Tel. 02843 / 50951

Mail: openstage@alpsray.de  www.openstage-alpsray.de                                                                                             

Ablauf des Abends:

 

Vier- fünf Acts jeglicher Couleur mit einer Spielzeit von ca. 20 - 30 Minuten.

Essen und Getränke sind für die Künstler frei! Hier geht der Hut rum!

Das ist was für Start Up‘s und kürzere Gigs.

Eure Bühne - Equipment vor Ort:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LD-Systems Dave 15 G3 mit Satelliten

450 W 1000 W Peak

2X LD Systems GT 15 A Fullrange – Boxen aktiv

Je 450 W 1000 W Peak

Mehr als ausreichend für den Saal !!!!

Bei mehr als 95 Db an unserem zentralen Messpunkt spielt man sich den Saal leer

 

Monitoring

2 x LD Systems Mon 81A G2 Monitorboxen aktiv

2 x LD Systems Mon 102  G2 Monitorboxen aktiv

 

Mischpult Behringer Xenyx 1222 USB

4 x12 Bass Box Behringer incl. Verstärker, Bugera 500W

Tama “ Imperial Star“ Drumset komplett

Fender Mustang Amp 100W

Marshall MG102Fx Amp 100W

Yamaha P-115 Stage Piano

6 Shure LM 58 Mikros, incl. Ständern

2 DI Boxen

Beamer

Bühnenbeleuchtung

Wir werben fleißig für Euch !

 

Über 90 Facebook – Gruppen mit zigtausend Mitgliedern werden informiert.

Rheinische Post, NRZ, WAZ, Stadtanzeiger, Niederrhein-Nachrichten und Wochenanzeiger veröffentlichen unsere Konzerte.

Web-Site, Plakatwerbung, Flyer, Evensi, Coolibri, Eventfinder etc.

Trotzdem ist es wichtig, dass Ihr Eure Fangemeinde aktiviert und mitbringt ! Eine Publikumsgarantie können auch wir nicht bieten :-(

 

Bewerbung bitte mit aussagekräftiger Bandbeschreibung und Fotos, jpg Datei, mit guter Aufölsung oder PDF.

Links auf die Band Webite, youtube etc.

 

Zweite Möglichkeit !

 

Macht‘s doch selbst !

 

 

Die Diskussion um Auftrittskonditionen ist müßig

Ihr seid am Zug

Wir bieten einen Saal von 125 qm, für ca. 150 Leute, die Bühne, etc.

Wir machen auch fleißig Werbung im Internet, Presse, Facebook etc.

Ihr bekommt die Erlöse aus dem Eintritt 

Den Eintrittspreis bestimmt Ihr

GEMA wird von uns angemeldet und mit Euch verrechnet

Die Obergrenze liegt bei vollem Haus im Tarif U-K1 bis 150 Personen bei 23,05 € 

Veranstalter -,Gebäude- und Betriebshaftpflicht, unsere Sache

Optimaler Abend = Viel Publikum , gute Kohle

Worst Case = Netter Abend, Spaß gehabt

Wie kommt es zu diesem Angebot ?

Wir wollen Leben in unserem Bürgerzentrum

Dieses Angebot gilt für Einzelkonzerte von einer oder ggf. zwei ,drei Bands am Abend, nicht für  die Reihe Open Stage Alpsray, da hier der Eintritt frei ist  

 

Ihr seid am Zug !

 

 

Ein paar Eindrücke von Open Stage Alpsray.

Die Tonqualität ist nicht immer auf der Höhe.

Mehr bringen die Camcorder-Mikros leider nicht :-(

Im Saal klingt es deutlich besser !!

Die nächsten Konzerte

24.Februar

Flamenco

28. April

Hör-Funk. Tanzbarer Funk vom feinsten. Mehr Infos folgen !

5.Mai

Folk -Metal Festival !!

Es wird wieder stümisch :-)

Infos folgen !


E-Mail